Vita

Die Mezzo-Sopranistin Florence Awotula wurde in Heidelberg geboren und wuchs in London und Villingen-Schwenningen auf.
Im Februar 2019 schloss sie erfolgreich ihr Studium bei Andreas Reibenspies an der Musikhochschule Trossingen ab. Von 2016 – 2017 studierte sie zudem bei Julie Kennard und Ian Partridge an der renommierten Royal Academy of Music in London. Von 2018 – 2019 erhielt sie das Deutschlandstipendium. Weiterführende Impulse gewann sie durch Meisterkurse und Unterricht bei Alexandra Coku, Annette Postel, Mitsuko Shirai, Angelika Luz und Ulrike Sonntag.

Schon früh entdeckte sie die Freude am Singen. Mit 12 Jahren erhielt sie Stimmbildung und Gesangsunterricht bei Erkentrud Seitz und nahm daraufhin erfolgreich bei Jugend musiziert teil. Als Jugendliche sang Sie bereits die Rolle des Hänsels in „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck und die African Madonna im gleichnamigen Oratorium von Felicity Laurence. Außerdem spielte sie Sesto aus Giulio Cesare von Händel in der Opernwerkstatt der Hochschule für Musik Trossingen.

Florence Awotula tritt regelmäßig als Solistin auf. Ihre besondere Liebe gilt dem deutschen Kunstlied, französischen und englischen Liedern und dem Kreieren von individuellen Konzertprogrammen. Als vielseitige Künstlerin singt sie in verschiedenen Konzertformationen im Bereich Oratorium, Alte Musik, Chor, Kammermusik, Oper und zeitgenössischer Musik.

Konzertreisen führten sie mit dem Philharmonia Chorus London nach Valencia, Alicante, im Rahmen des Eröffnungsfestivals zur Elbphilharmonie Hamburg und nach Lille. 2014 nahm sie beim Begegnungsprojekt „Orient meets Occident“ der Stiftung Podium junger Musiker in Tunesien teil.
Weitere Höhepunkte waren ihr Liederabend in Kooperation mit dem Goethe-Institut in Savona, Italien, und ein Liederabend mit deutschen und englischen Liedern von Komponistinnen, beide begleitet vom Pianisten Clemens Müller.

Auch der pädagogische Bereich liegt Florence Awotula am Herzen, so arbeitet sie als Gesangslehrerin an der Musikschule Pliezhausen und ist seit November 2017 auch als Chorleiterin tätig.